Wir sind auf dem Weg zum fünften Trainingsabend von MyFriends in Baden bei Wien. Was werden die TeilnehmerInnen in den vergangenen Wochen erlebt haben? Wir sind sehr neugierig auf die Erlebnisse der Einzelnen. Dann hören wir, wie eine Teilnehmerin für eine weitere Möglichkeit betete, sich mit ihrer Nachbarin zu treffen und dies geschah. Jemand anders berichtet von einer nächsten, sehr positiven Begegnung mit einem interessierten Geschäftsmann. Eine weitere Person erzählt, dass sie mit niemandem von ihren Freunden einen Schritt weitergekommen ist. Trotzdem ist die Atmosphäre im Raum fröhlich und man spürt die Freude an dem Thema. Diese Berichte spiegeln unser Leben wider. Mit unseren Freunden Gott zu erleben ist nicht immer eine „gmahde Wiesn“. Aber feststeht, dass Gott mit uns unterwegs ist und dass er unsere Freunde liebt und will, dass sie ihn erleben und kennen lernen. Wir brauchen „nur“ die Offenheit, damit wir hören und erkennen, wo Gott für uns Situationen vorbereitet hat und diese dann aufnehmen.