Nationales Büro

Campus für Christus
Gerhard-Bronner-Straße 1/1A
A-1100 Wien

Telefon: +43 1 377 77 77

Campus für Christus

 

Gerhard-Bronner-Straße 1/1A
1100 Wien
Österreich

 

Kontakt



SPENDEN ANGABEN
Mitteilung/Zahlungszweck: Bitte geben Sie an, was (Projekt, Mitarbeiter, …) Sie unterstützen möchten.

SPENDEN AUS ÖSTERREICH

Campus für Christus Österreich
Oberbank Hallein
IBAN: AT51 1509 3003 8100 5222
BIC: OBKLAT2L

SPENDEN AUS DER SCHWEIZ

Campus für Christus Schweiz
Postkonto
IBAN: CH26 0900 0000 8001 4986 5
BIC: POFICHBEXXX

SPENDEN AUS DEUTSCHLAND

Campus für Christus eV, Deutschland
Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE30 5139 0000 0050 1688 08

DAS CAMPUS FÜR CHRISTUS-TEAM

Leitungsteam Campus
Das Leitungsteam v. l. n r.: Andreas Fürbringer, Sam Haiser, Renate Regelsberger, Matthias Langhans, Stephan Hofer, Andreas ´Boppi´ Boppart
Andreas ‚Boppi‘ Boppart

Andreas ‚Boppi‘ Boppart

Missionsleiter Campus für Christus

„Ich liebe es, gemeinsam mit Christen aus allen Denominationen unterwegs zu sein, um so in der Gesellschaft Christus sichtbar werden zu lassen.“
Andreas Fürbringer

Andreas Fürbringer

Mitglied des Leitungsteams

„Meine Vision: Menschen, Ehepaare, Teams und Organisationen leben in ihrer göttlichen Berufung.“
Mary Beth Kollert

Mary Beth Kollert

Mitarbeiterin Zentrale Dienste und Agape Europe

„Mir macht es Spaß und Freude mit Menschen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam mehr über Jesus zu entdecken.“
Paul Austerhuber

Paul Austerhuber

Mitarbeiter SHINE Youth

„Die Arbeit bei Campus für Christus macht mir große Freude, weil ich die Möglichkeit habe mit anderen kreativen Leitern Projekte zu entwickeln, die helfen das Reich Gottes in Österreich zu bauen.“
Margit Eichhorn

Margit Eichhorn

Vorsitzende Verein Campus für Christus / Leiterin MyFriends

„Zwei Sachen freuen mich: Wenn Menschen ihre Berufung finden und leben und wenn die Einheit der Christen in unserer Gesellschaft sichtbar und spürbar wird.“
Renate Regelsberger

Renate Regelsberger

Personalreferentin / Mitglied des Leitungsteams

„Meine Leidenschaft ist es, wenn Menschen in ihrer Beziehung zu Gott wachsen und dabei ihr Potenzial entfalten, das Gott in sie hineingelegt hat. Es freut mich, wenn ich dazu beitragen kann, dass Menschen mit allen nötigen himmlischen und irdischen Ressourcen ausgerüstet sind, um ihre Berufung zu leben.“
Gudrun Marko

Gudrun Marko

Leiterin Shine Students

„Mich freut es, durch einen Lebensstil der Jesus-Nachfolge andere neugierig auf ihn zu machen und sie zu ermutigen, ihn auch persönlich zu erleben. Ich träume davon, dass Studenten und Studentinnen sein Wort ganz praktisch in ihrem Alltag umsetzen und so ein Segen für ihre Mitmenschen an den Unis und darüber hinaus werden. “
Matthias Langhans

Matthias Langhans

Teamleiter Campus für Christus / Training von Leiter/innen

„Mein Herzschlag ist es, eine Bewegung von Jesus Nachfolgern innerhalb der jungen Generation zu sehen, welche die Gesellschaft Europas im 21.Jahrhundert nachhaltig prägt.“
Wolfgang Sutter

Wolfgang Sutter

Mitarbeiter AiA / Leiter bei GAiN, unserem humanitären Partner

„Als junger Mensch durfte ich Jesus Christus persönlich kennenlernen – DAS zentrale Ereignis meines Lebens! Ich möchte vielen jungen Menschen das selbe Erlebnis ermöglichen.“
Anna-Katharina Hofer

Anna-Katharina Hofer

Leiterin Athletes in Action

„Ich liebe es Menschen zu ermutigen sich auf eine persönliche Beziehung mit Jesus Christus einzulassen und dadurch ein neues Leben zu entdecken. Sei dies durch Sportcamps oder persönliche Begegnungen. Gott ist gut und hat Hoffnung und das gibt Mut, gerade auch für die junge Generation“
Maxi Stieger

Maxi Stieger

Mitarbeiterin Kommunikation

„Durch die Arbeit bei Campus für Christus kann ich mein Kommunikationstalent kreativ entfalten. Ich liebe es, dieses Talent für Jesus einsetzen zu dürfen.“  
Sam Haiser

Sam Haiser

Leiter Shine / Mitglied des Leitungsteams

„Es ist mein größter Wunsch, die Jugendlichen Österreichs für ihren König Jesus aufstehen zu sehen und dass durch ihren Mut und ihre Verkündigung des Evangeliums Österreich erbebt und für immer verändert wird.“
Stephan Hofer

Stephan Hofer

Leiter Athletes in Action / Mitglied des Leitungsteams

„Ich möchte sehen wie Gruppen von All-In Jesus Nachfolgern überall wie Pilze aus dem Boden schießen. Durch dich und aus deinem Mist! Ob im Sport, auf der Arbeit oder Alm.“
Claudia Koch

Claudia Koch

Mitarbeiterin SHINE Youth

„Ich habe ein großes Herz dafür, dass gläubige Schüler in Österreich ermutigt werden, ihren Schulalltag mit Gott gemeinsam zu leben – sowie auch ausgerüstet werden, Jesus in ihren Schulen bekannt zu machen.“

DER VORSTAND

Margit Eichhorn

Vorsitzende, Mitarbeiterin Campus für Christus

 

Kurt Burgherr

Kassier, Mitglied Leitung Agape Europa

 

Martin Stoessel

Stellvertretender Vorsitzender, Campus für Christus Schweiz

 

Marlene Ranetbauer

Schriftführerin, Leiterin Alpha Österreich

 

UNSERE VISION

Unsere Vision ist es, überall geistliche Bewegungen entstehen zu lassen, die gewinnen, ausbilden und senden (win – build – send), damit jeder jemand persönlich kennt, der Jesus nachfolgt.

Geistliche Ströme in Form von Menschen, Know-how und Ressourcen sollen aus Österreich in die ganze Welt fließen, um überall Gottes Liebe ganzheitlich bekannt zu machen.

Wir sind eine konfessionell unabhängige Missions- und Schulungsbewegung mit rund zehn in der Evangelisation, Erwachsenenbildung, Diakonie und Mission tätigen Arbeitszweigen.

Wir helfen mit, den Missionsauftrag von Jesu Christus in unserer Zeit ganzheitlich und gesellschaftsrelevant umzusetzen.

Wir dienen Kirchen, Gemeinden oder Gemeinschaften darin, Evangelisation und Jüngerschaft zu leben und weiterzugeben.

Durch Evangelisation, Ausbildung und praktisch missionarische Sendung (Gewinnen, Ausbilden, Senden) werden Menschen angeleitet, verbindlich Jesus nachzufolgen, die Kraft und Liebe des Heiligen Geistes zu erfahren und das Evangelium von Jesus Christus in Wort und Tat weiterzutragen.

UNSERE GESCHICHTE

Der Missionsauftrag von Jesus rüttelt 1951 den jungen Geschäftsmann Bill Bright auf. Er beginnt mit den Studenten der Universität in Los Angeles, hat dabei aber schon eine weltweite Perspektive: So entsteht Campus für Christus International.

Bill Brights Vision steckt Mitte der 60er Jahre auch Menschen in Europa an. „Gott liebt dich“ ist das erste der insgesamt „Vier geistlichen Gesetze“, die Bill Bright in einem Heftchen zusammengefasst hat, um damit das Evangelium kurz und knapp zu erklären.

In den 70er Jahren kommt der Film „Jesus“, verfilmt nach dem Lukas-Evangelium (bis Ende 2016 in 1500!!! Sprachen verfügbar) als Missionswerkzeug dazu. Nacheinander entstehen Missionsbewegungen in Deutschland, England, Finnland, Holland, Schweiz usw.  Das Heftchen, inzwischen „Gott persönlich kennenlernen“ genannt, findet im Gepäck von amerikanischen Missionaren, die in Wien stationiert waren, den Weg nach Österreich und wird von diesen auch hier weitergegeben.

Die Arbeit von Campus für Christus begann im Jahre 1979 in Innsbruck als Arbeitskreis Christlicher Studenten – heute CAMPUS Connect. 1989 kam es zur Gründung des Vereines „Agape Österreich“, der 2018 auf den Namen „Campus für Christus“ geändert wurde, womit auch die Voraussetzung für weitere Arbeitszweige geschaffen wurde.

Durch verschiedene „Anlässe“ oder Aktionen entstanden neue Arbeitszweige. So gab es im Jahr 1990 ein Athletes in Action-Wochenende in Salzburg mit Joe Smalley, welches in manchen Leuten eine Begeisterung für eine christliche Sportarbeit auslöste. Aus dieser Begeisterung heraus entwickelten sich Ansätze einer Sportarbeit, die dann im Jahre 1995 zur offiziellen Gründung von Athletes in Action Österreich führte.

Ebenfalls im Jahr 1990 begann eine Crescendoarbeit in Salzburg und es gab das erste von vielen nachfolgenden Auslandsprojekten von Campus für Christus. 45 Teilnehmer halfen damals beim Hilfs- und Missionsprojekt “In Meinem Namen” in Rumänien mit, wo zwei Waisenhäuser renoviert und adaptiert wurden. Seither sendet Campus für Christus im Rahmen des humanitären Arbeitszweiges AID – heute GAiN – jedes Jahr Freiwillige auf Kurzzeit-Sommerprojekte (Rumänien, Russland, Ukraine, Brasilien, Moldawien und Albanien,…).

UNSERE WERTE

Mutiger Glaube
Wir hören auf Gottes Reden, lassen uns von Gottes Verheißungen leiten und trauen Gott das scheinbar Unmögliche zu. Mutiger Glaube kann bedeuten, dass ich

  • im Rahmen einer Freizeit bedürftige Menschen in Rumänien besuche oder bei einem der vielen Sportcamps im Sommer mitarbeite
  • zu meinem Nachbarn gehe und ihm einen Jesusfilm anbiete
  • erwarte, dass Gott mich gebrauchen will, um andere zum Glauben zu führen
  • mich als Mitarbeiter darauf einlasse, dass Gott mich durch einen Kreis von Missionspartnern versorgt
Persönliches Wachstum
Was uns von Gott her bewusst wird, setzen wir im persönlichen Leben um und leiten auch andere dazu an. Persönliches Wachstum kann geschehen, wenn ich

  • trotz bevorstehender Prüfung an einer Gemeindeaktion/einem Shine-Outreach teilnehme und dann feststelle, dass mir die Zeit nicht fehlt
  • einen Teil meines Einkommens abgebe und dabei freier werde in meinem Umgang mit Geld
  • Einzelne aus meinem Bibelkreis persönlich anleite, Gott nachzufolgen
  • meine Gaben entdecke und sie einsetze
Liebevolle Zusammenarbeit
Wir arbeiten in Teams, in denen wir einander wertschätzen, ergänzen und unterstützen. Liebevolle Zusammenarbeit geschieht, wenn wir

  • einsehen, dass wir nicht alles alleine können und Hilfe zulassen, wo wir begrenzt sind
  • nach einem Streit wieder Klärung und Vergebung finden
  • gemeinsam bei schwierigen Fragen um Einigkeit ringen
  • uns in andere hineinversetzen und überlegen, was er braucht
Erwartete Ergebnisse
Wir setzen uns Ziele, werten die Ergebnisse aus und wissen dabei doch, dass Gott allein Herzen verändern kann. Gute Ergebnisse anzustreben bedeutet für uns, dass wir

  • uns überlegen, wie unsere Botschaft bei einem Gesprächspartner ankommt, und aus den Erfahrungen lernen
  • darauf hinwirken, andere Menschen in unseren Einsatz einzubinden
  • Ressourcen wie Bücher, Seminare oder das Internet einsetzen, um effektiver zu werden